News 2021

vom Team Deutschland-Achter
 

Die Karten werden neu gemischt

Neue Konkurrenzsituation nach dem Wiedereinstieg ins Training

„Eine völlig andere Erfahrung“

Im Interview erzählt U23-Steuermann Florian Koch von seinem Einsatz bei der Coastal-WM

„The big five man“: Ein unermüdlicher und ehrgeiziger Arbeiter

Nach fünf extrem erfolgreichen Jahren im Deutschland-Achter übernehmen zum Karriereende von Jakob Schneider einige Weggefährten das Wort

Kämpfer, Motivator und Innovator

Mit Maximilian Planer beendet ein Ruderer seine Karriere, der das Team Deutschland-Achter auf vielfältige Weise vorangebracht hat

Ein verlässlicher Techniker und Teamplayer

Nach neun Jahren im Team Deutschland-Achter beendet Felix Wimberger seine Karriere. Zum Ausklang übernehmen einige Wegbegleiter von „Wimbo“ das Wort.

„Es gibt keinen besseren auf der Welt“

Zum Ausklang einer einzigartigen Karriere erzählen einige Wegbegleiter von Martin Sauer, wie sie den Steuermann des Deutschland-Achter erlebt haben

„Auf Malte kann man sich verlassen“

Malte Jakschik war im Team Deutschland-Achter „Mister 100 Prozent“. Zum Ausklang seiner erfolgreichen Karriere blicken einige seiner Weggefährten auf die gemeinsame Zeit zurück.

„Danke, Richard!“

Eine Ära endet: Zum Ausklang der einzigartigen Sportlerkarriere von Richard Schmidt blicken einige seiner Weggefährten auf so manche Momente in seiner überaus erfolgreichen Zeit im Deutschland-Achter zurück.

U23-Achter sichert sich EM-Bronze

In einem hart umkämpften Finale landen die deutschen U23-Ruderer im polnischen Kruszwica auf dem dritten Platz.

U23-EM ist der letzte Saisonhöhepunkt

Im polnischen Kruszwica geht der U23-Achter auf Medaillenjagd.

Warmer Empfang für den Deutschland-Achter bei Wilo

Die Olympia-Silbermedaillengewinner waren bei ihrem Hauptsponsor zu Gast

Souveräner Rendsburg-Sieg bei starkem Gegenwind

Der Deutschland-Achter gewinnt 12,7-Kilometer-Marathon auf dem Nord-Ostsee-Kanal vor den Niederlanden und Polen.

Deutschland-Achter wird in Rendsburg noch einmal gefordert

Beim SH Netz Cup geht es für die Olympia-Silber-Gewinner zum Saisonabschluss über 12,7 Kilometer

Leon Schandl will seine Chance nutzen

Nach einem Jahr in der Warteschleife will der ehemalige U23-Ruderer im A-Kader angreifen

Team Deutschland-Achter trauert um Kay Hoffmann

Kay Hoffmann, langjähriger Wegbegleiter und Unterstützer des gesamten Team Deutschland-Achter, ist nach schwerer Krankheit gestorben.

„Wir haben unser bestes Rennen abgeliefert“

Im Interview berichtet Silbermedaillen-Gewinner Laurits Follert von seinem Erlebnis Olympia

Toller Empfang für die Olympia-Silber-Gewinner von Tokio

Am Flughafen in Frankfurt und in den Heimatstädten der Sportler war einiges los, wie schon während der Zeit in der Olympiastadt

Der Deutschland-Achter gewinnt Silber in Tokio

Das deutsche Flaggschiff muss sich im besten Rennen des Jahres auf dem Sea Forest Waterway nur Überraschungssieger Neuseeland geschlagen geben und ist glücklich: „Heute ist ein Grund zum Feiern.“

Das Achter-Finalfeld von Tokio ist komplett

Neben dem Deutschland-Achter und den Niederlanden kämpfen am Freitag (10.25 Uhr Ortszeit/03.25 Uhr MESZ) Neuseeland, Großbritannien, die USA und Australien um die Medaillen. Rumänien schied im Hoffnungslauf aus.

„Ich spüre, dass ich aktiv zur Mannschaft gehöre“

Felix Wimberger ist als Ersatzmann in Tokio dabei. Wie sieht er seine Rolle? Wie sieht es drei Tage vor dem Olympia-Finale innerhalb des Deutschland-Achters aus? Diese und weitere Fragen beantwortet er im Interview.

Perfekte Betreuung für das gesamte Team

Ein Mediziner-Trio und Bootsmeister unterstützt die Sportler rund um die Uhr. Sie freuen sich auf „unvergessliche Gänsehautmomente“.

„Solche Rennen werden auch im Kopf entschieden“

Johannes Weißenfeld, Bugmann im Deutschland-Achter, blickt im Interview zurück auf den Vorlauf-Sieg und voraus Richtung Olympia-Finale am Freitag.

Furioser Auftakt: Deutschland-Achter stürmt ins Olympia-Finale

Die Ruderer bewahren trotz Hitze einen kühlen Kopf und gewinnen den Vorlauf auf dem Sea Forest Waterway in Tokio vor den USA.

Achter-Vorlauf auf Samstag vorverlegt

Einen Tag früher als geplant findet das Vorlaufrennen des Deutschland-Achters statt. Am Montag können aufgrund starker Windverhältnisse keine Rennen ausgetragen werden. Entsprechend wurde der Zeitplan angepasst.

„Wir freuen uns, dass es los geht“

Der Deutschland-Achter trifft im olympischen Vorlauf auf Australien, die USA und Rumänien. Bundestrainer Uwe Bender ist optimistisch: „Auf die eigenen Stärken verlassen und diese abrufen“

Deutschland-Achter reist von Kinosaki nach Tokio

Letzter Schritt auf dem Weg zu den Olympischen Spielen. Das Abschluss-Trainingslager ist gut verlaufen.

Jakob Schneider: „Die größte Ehre“

In der Serie „Mein Olympia“ erzählen die Athleten aus dem Team Deutschland-Achter, welche Geschichten und Gefühle sie mit den Olympischen Spielen verbinden.

Richard Schmidt steht zur Wahl als deutscher Fahnenträger

Wer wird die deutsche Fahne bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele ins Stadion tragen? Im Internet kann bis zum 18. Juli abgestimmt werden.

WM-Bronze für den U23-Achter

Die deutsche Achter-Crew gewinnt in einem spannenden Finalrennen bei der U23-WM in Racice die erhoffte Medaille

Malte Jakschik: Olympia-Finale im Keller in Kroatien

In der Serie „Mein Olympia“ erzählen die Athleten aus dem Team Deutschland-Achter, welche Geschichten und Gefühle sie mit den Olympischen Spielen verbinden.

Mit Vorfreude und Zuversicht zur U23-WM

Der Achter und der Vierer mit Steuermann treten als Europameister an. Bundestrainer Viedt: „Wir sind gut aufgestellt.“

Olaf Roggensack wollte schon immer bei Olympia dabei sein

In der Serie „Mein Olympia“ erzählen die Athleten aus dem Team Deutschland-Achter, welche Geschichten und Gefühle sie mit den Olympischen Spielen verbinden.

„Guter Eindruck“ von Kinosaki

Im Interview erzählt Achter-Weltmeister Torben Johannesen, wie die ersten Tage im Olympia-Trainingslager verlaufen sind

Team Deutschland-Achter reist ins Trainingslager nach Kinosaki

Nach den letzten Vorbereitungen und der Einkleidung durch den Deutschen Olympischen Sportbund ist Olympia wieder einen Schritt näher gerückt

U23-Nationalteam überzeugt bei der DM

Bei den Jahrgangsmeisterschaften in Essen holen sich die für die U23-WM nominierten Boote souverän die Titel

Der Deutschland-Achter ist bereit für die Reise nach Japan

Beim letzten Trainingslager vor der Abreise haben die Sportler aus dem Deutschland-Achter noch einmal an ihrer Olympia-Form gefeilt

Johannes Weißenfeld: „Der Traum von Gold“

In der Serie „Mein Olympia“ erzählen die Athleten aus dem Team Deutschland-Achter, welche Geschichten und Gefühle sie mit den Olympischen Spielen verbinden.

Die Boote sind schon in Tokio

Transport der DRV-Boote per Flugzeug ist gut über die Bühne gegangen. Zwei Tage Vorbereitung für eine Fracht von 1.730 kg.

Olympia 2016: Das Duell mit Großbritannien

Der Deutschland-Achter ist mehr als nur ein Ruderboot, viele unvergessliche Geschichten sind mit ihm verbunden. Wir blicken in einer Serie auf die olympischen Medaillen des Team Deutschland-Achter zurück. Heute: Olympia 2016 in Rio de Janeiro.

Barbecue zum Bergfest

Halbzeit im Trainingslager in Kärnten. Jakob Schneider zieht ein positives Zwischenfazit: „Wir finden hier top Ruderbedingungen vor.“

„Im Deutschland-Achter zu rudern, ist immer eine große Ehre“

Im Interview erzählt Maximilian Korge vom Weltcup in Sabaudia und berichtet aus dem Trainingslager in Völkermarkt

U23-Ruderer lösen WM-Tickets in Ratzeburg

Enge Entscheidungen im U23-Bereich bei der 62. Ratzeburger Ruderregatta

Deutschland-Achter siegt mit einer Bootslänge Vorsprung gegen Italien

Im Finale des Weltcups in Sabaudia zeigt sich das deutsche Flaggschiff souverän. Der junge Zweier ohne Steuermann wird Fünfter.

Kammann/Dunkel ziehen ins Zweier-Finale ein

Weltcup in Sabaudia: Das Duo ruderte im Hoffnungslauf auf den zweiten Platz und sicherte sich damit die Endlauf-Teilnahme

Zwei Längen Vorsprung im Testrennen gegen Italien

Der Deutschland-Achter setzte sich beim Weltcup in Sabaudia im ersten Vergleich mit den Gastgebern deutlich durch. Sonntag um 13.32 Uhr geht es erneut gegeneinander

Letzter Wettkampf vor Olympia steigt in Sabaudia

Weltcup-Finale in Italien wird zur letzten Härteprobe für den Olympischen Spielen in Tokio für den Deutschland-Achter

„Unser Weg ist noch nicht zu Ende“

Im Interview erzählt Jakob Schneider aus dem Deutschland-Achter von seinen Eindrücken vom Weltcup in Luzern und wirft einen Blick auf die kommende Regatta in Sabaudia.

U23-Ruderer überzeugen im letzten Test

U23-Kleinbootüberprüfung in München bringt wichtige Erkenntnisse. Nominierung steht bevor.

„Wieder auf Augenhöhe“ – 3 Hundertstelsekunden fehlen im packenden Rotsee-Finale

Der Deutschland-Achter überquert beim Weltcup-Finale in Luzern hauchdünn hinter Europameister Großbritannien die Ziellinie und schöpft Mut im Hinblick auf die Olympischen Spiele in Tokio.

Zuversicht vor Olympia-Generalprobe auf dem Rotsee

Der Deutschland-Achter bereitet sich auf den erneuten Schlagabtausch mit Großbritannien beim Weltcup in Luzern vor. Niederlande kann starten. Kleines Meldefeld beim Weltcup in Sabaudia in zwei Wochen.

Deutschland-Achter meldet sich mit Sieg zurück

Weltcup in Luzern: Das deutsche Ruder-Flaggschiff feiert beim Auftakt im Dauerregen einen Prestigeerfolg über Europameister Großbritannien

Mit neuem Mut zum Weltcup nach Luzern

Der Deutschland-Achter trifft erneut auf Großbritannien und die Niederlande.

Martin Sauer: „Den besten Wettkampf abliefern“

In der Serie „Mein Olympia“ erzählen die Athleten aus dem Team Deutschland-Achter, welche Geschichten und Gefühle sie mit den Olympischen Spielen verbinden.

Aus der Olympia-Traum: Vierer und Zweier nicht für Tokio 2021 qualifiziert

Bei der Qualifikationsregatta auf dem Luzerner Rotsee reichte es nicht. Der Vierer schied im Halbfinale aus, der Zweier belegte im Finale den fünften Platz.

Olympia-Quali in Luzern: Vierer und Zweier im Halbfinale. Entscheidung schon Sonntag.

Guter Auftakt für den Vierer und Zweier ohne Steuermann bei der Qualifikationsregatta auf dem Rotsee. Nach einer Zeitplanänderung werden Halbfinale und Finale am Sonntagvormittag ausgetragen.

Jagd auf die letzten Olympia-Tickets: Vierer und Zweier bei der Quali in Luzern

Die Olympia-Qualifikationsregatta auf dem Rotsee ist die letzte Chance auf dem Weg nach Tokio. Im Männer-Riemen-Bereich gehen der Vierer und der Zweier an den Start.

Nächster Zwischenschritt im U23-Bereich

Nach dem Kleinboottest folgten am vergangenen Wochenende die ersten internen Wettkämpfe im Vierer und Achter.

Richard Schmidt: „Sehr viel geopfert und brutal hart gearbeitet“

In der neuen Serie „Mein Olympia“ erzählen die Athleten aus dem Team Deutschland-Achter, welche Geschichten und Gefühle sie mit den Olympischen Spielen verbinden.

„Wir sind auf dem richtigen Weg“

Im Interview erzählt Malte Jakschik, wie der Deutschland-Achter den Weltcup in Zagreb simuliert hat.

Vierer fährt mit Selbstvertrauen nach Ratzeburg

Die finale Vorbereitung auf die olympische Qualifikationsregatta in Luzern findet im DRV-Trainingslager statt. Vorher konnte der Vierer ein internes Rennen gewinnen.

Deutschland-Achter simuliert Weltcup in Zagreb

Die Ruderer fahren in Dortmund zwei volle Rennen, um in den Wettkampf-Rhythmus zu kommen.

Olympia 2012: Die Krönung einer unglaublichen Serie

Der Deutschland-Achter ist mehr als nur ein Ruderboot, viele unvergessliche Geschichten sind mit ihm verbunden. Wir blicken in einer Serie auf die olympischen Medaillen des Team Deutschland-Achter zurück. Heute: Olympia 2012 in London.

Die ersten Boote gehen auf den Weg nach Japan

Noch drei Monate bis zu den Olympische Spielen: Ein Container des Deutschen Ruderverbandes wurde in Dortmund beladen.

Torben Johannesen: „Den ganzen Tag Olympia geschaut“

In der neuen Serie „Mein Olympia“ erzählen die Athleten aus dem Team Deutschland-Achter, welche Geschichten und Gefühle sie mit den Olympischen Spielen verbinden.

Deutschland-Achter startet nicht in Zagreb

Nur zwei Nationen hatten für den ersten Weltcup der Saison gemeldet.

„Wollen jetzt erst recht alles geben“

Im Interview spricht Bundestrainer Uwe Bender über die Europameisterschaft und ihre Folgen.

Erster Schlagabtausch im U23-Bereich

Interner Kleinboottest auf dem Fühlinger See bringt wichtige Erkenntnisse.

Herber Dämpfer für den Deutschland-Achter: Keine Medaille bei der EM in Varese

Zum Auftakt in die olympische Saison muss sich der Deutschland-Achter mit dem vierten Platz bei den Europameisterschaften in Varese zufrieden geben.

EM in Varese: Rückschläge zum Auftakt

Der Deutschland-Achter belegte im Bahnverteilungsrennen nur Platz vier. Vierer ohne Steuermann muss in den Hoffnungslauf

Die olympische Wettkampfsaison beginnt mit der EM in Varese

Team Deutschland-Achter ist hochmotiviert vor dem ersten Gradmesser auf dem Weg zu Olympia.

Laurits Follert: „Olympia ist ein Lebenstraum“

In der neuen Serie „Mein Olympia“ erzählen die Athleten aus dem Team Deutschland-Achter, welche Geschichten und Gefühle sie mit den Olympischen Spielen verbinden.

Olaf Roggensack ist „sehr heiß auf den ersten Wettkampf“

Im Interview erzählt der 23-Jährige von seinen Zielen für die EM und die Saison

Team Deutschland-Achter startet hochmotiviert in die Olympia-Saison

Die Europameisterschaften in Varese sind der erste Gradmesser auf dem Weg zu den Olympischen Spielen in Tokio.

Bestwerte purzeln beim Ergotest im U23-Bereich

Dezentraler Ergometertest liefert „erfreuliche Ergebnisse“. Langstrecke in Leipzig und Kleinbootmeisterschaften abgesagt.

Braun/Schmela kämpfen ums Olympia-Ticket im Zweier

Die Berliner setzen sich in der nationalen Ausscheidung mit zwei Siegen klar durch. Leske/Korge müssen sich mit Platz drei zufrieden geben.

Zwei Dortmunder Boote bei Quali-Rennen in Köln

Das Team Deutschland-Achter schickt die Duos Leske/Korge und Schandl/Hagemeister in das Rennen um die Zweier-Quali-Plätze für Olympia.

Team Deutschland-Achter macht „entscheidende Schritte“

Im Trainingslager vor der EM läuft alles nach Plan. Nun geht es in die direkte Wettkampfvorbereitung für die Europameisterschaften.

Olympia 1996: Durch turbulentes Fahrwasser zu Silber

Der Deutschland-Achter ist mehr als nur ein Ruderboot, viele unvergessliche Geschichten sind mit ihm verbunden. Wir blicken in den kommenden Monaten auf die olympischen Medaillen des Team Deutschland-Achter zurück. Heute: Olympia 1996 in Atlanta.

Kooperation mit der Ruhr-Uni für einen gesunden Rücken

Von einer Studie zum Rumpftraining konnten sowohl die Bochumer Wissenschaftler als auch die Sportler vom Team Deutschland-Achter profitieren.

Drei weitere Stipendien für den Übergang

Theis Hagemeister, Leon Schandl und Jonas Wiesen erhalten eine zusätzliche Unterstützung.

EM-Vorbereitung in Lago Azul

Für das Team Deutschland-Achter geht es in die entscheidende Phase für den ersten Wettkampf des Jahres. Der Stufentest liefert erfreuliche Ergebnisse.

Olympia 1992: Der erste gesamtdeutsche Achter

Der Deutschland-Achter ist mehr als nur ein Ruderboot, viele unvergessliche Geschichten sind mit ihm verbunden. Wir blicken in den kommenden Monaten auf die olympischen Medaillen des Team Deutschland-Achter zurück. Heute: Olympia 1992 in Barcelona.

„Jetzt geht es Schlag auf Schlag“

Im Interview spricht Achter-Weltmeister Johannes Weißenfeld über die Vorfreude auf die Rückkehr ins Ruderboot und wirft einen Blick auf die Wettkampfsaison.

Ausfall im Zweier ohne Steuermann

Weil Maximilian Korge sich verletzt hat, sollen sich die U23-Europameister Benedict Eggeling und Julian Garth mit Marc Leske im Zweier beweisen.

Ausflug zum Skilanglauf sorgt für Abwechslung

Weil der Dortmund-Ems-Kanal vereist ist, hat das Team Deutschland-Achter eine Alternative im Schnee gefunden. Der Vierer machte den Anfang.

Der Plan bis zu den Olympischen Spielen steht

Das Team Deutschland-Achter hofft auf möglichst viele Wettkämpfe bis Tokio. Der erste Stresstest ist die EM in Varese.

Wilo-Foundation fördert drei neue Stipendiaten

Jasper Angl, Mark Hinrichs und Tom Tewes wollen in Dortmund den nächsten Schritt machen. Insgesamt werden neun U23-Ruderer am Stützpunkt gefördert.

Julian Garth räumt wieder den Titel ab

Der U23-Ruderer ist Dortmunds Sportler des Jahres 2020. Im Interview erzählt er, wie die Ehrung ablief und wie er in einem Formel-1-Wagen landete.

Volles Programm auch in Dortmund

Statt in Portugal feilt das Team Deutschland-Achter am heimischen Stützpunkt an den Grundlagen für Olympia.

Olympia 1988: Der Mythos wird neu geboren

Der Deutschland-Achter ist mehr als nur ein Ruderboot, viele unvergessliche Geschichten sind mit ihm verbunden. Wir blicken in den kommenden Monaten auf die olympischen Medaillen des Team Deutschland-Achter zurück. Heute: Olympia 1988 in Seoul.

Kein Abflug nach Portugal: Trainingslager abgesagt

Extrem hoher Inzidenzwert und Einstufung als Virusvarianten-Gebiet zwingen Deutschen Ruderverband zur Absage. Das Trainingslager findet ab Donnerstag in Dortmund statt.

Team Deutschland-Achter unterstützt Spendenaktion mit FFP2-Masken

Dr. Simon Krivec von der Adler Apotheke Moers übergab Schutzmasken für Sportler und Mitarbeiter des Ruderleistungszentrums Dortmund

Angehender Bundespolizist mit grünem Daumen

In der Serie „Mehr als Rudern“ blicken wir über den Bootsrand hinaus. Im zehnten Teil haben wir bei Olaf Roggensack nachgehört, was ihn über den Leistungssport hinaus beschäftigt.

Forschungsprojekt wurde erfolgreich abgeschlossen

Der Ruder-Stützpunkt Dortmund und die TU Dortmund haben gemeinsam an der Darstellung der Messboottechnik gefeilt. Erste Tendenzen sind sichtbar.

Der Fahrplan im U23-Bereich steht

Ab Ende März befinden sich die U23-Ruderer im Wettkampf-Modus. Die U23-WM in Tschechien ist das Ziel.

„In schwierigen Zeiten als Athleten zusammenstehen“

Im Interview erzählt Achter-Schlagmann Hannes Ocik von seiner Teilnahme an der Deutschen Schüler-Ergometer-Challenge

„Wir sind auf dem richtigen Weg“

Torben Johannesen erzählt im Interview, wie der Deutschland-Achter ins neue Jahr gestartet ist und worauf es jetzt besonders ankommt.

Team Deutschland-Achter zeichnet Markus Schmitz aus

Der Bootmeister ist seit 15 Jahren im „Team hinter dem Team“ engagiert und wurde von den Sportlern nun dafür besonders gewürdigt.

„Alle getestet, alle gesund“

Das Team Deutschland-Achter hat am Wochenende wieder mit dem Training begonnen. Zum Auftakt mussten sich alle Sportler und Trainer einem Corona-Test unterziehen

Termine & ergebnisse

SH Netz Cup in Rendsburg:

Stadtwerke SH Ergo-Cup der internationalen Achter (500 Meter): 1. Polen 1:20,3 Min., 2. Deutschland-Achter 1:20,4, 3. Niederlande 1:21,8

Emil Frey Küstengarage Ruder-Sprint-Cup der Internationalen Achter (400 Meter), 1. Rennen: 1. Deutschland-Achter 1:01,52 Min., 2. Niederlande 1:02,32, 3. Polen 1:04,06; 2. Rennen: 1. Deutschland-Achter 1:05,65 Min., 2. Niederlande 1:06,82, 3. Polen 1:07,07

 

 

SH Netz Cup über 12,7 Kilometer: 1. Deutschland 21:12,4 Minuten, 2. Niederlande 21:52,1, 3. Polen 42:25,0.

Deutschland-Achter GmbH
An den Bootshäusern 9-11
44147 Dortmund

Telefon: 0231-985125-11
Telefax: 0231-985125-25
info@deutschlandachter.de