Nachhaltigkeit

Das Team Deutschland-Achter setzt sich für ausgewählte Institutionen ein und engagiert sich als Botschafter im Sinne von Nachhaltigkeit für Mensch, Wasser und Natur.
 

Global Nature Fund 

Von Grünfiltern, Mangroven und Elefanten: 25 Jahre Projektarbeit im internationalen Umwelt- und Naturschutz

Seit 2020 unterstützt das Team Deutschland-Achter die Arbeit der internationalen Umweltstiftung Global Nature Fund (GNF) und des Netzwerks Lebendige Seen Deutschland als Botschafter. Den Startschuss für die Arbeit des GNF und des von ihm koordinierten globalen Seennetzwerks Living Lakes gaben Umweltaktive im April 1998 am Bodensee.  In den vergangenen 25 Jahren wurden vom GNF weltweit über 150 verschiedenste Projekte in Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen weltweit umgesetzt.

Ein sehr erfolgreiches Projektbeispiel sind die „Grünfilter“, kostengünstige und einfach zu wartende Pflanzenkläranlagen für ländliche Gemeinden in Entwicklungsländern: Die Filter entfernen einen großen Teil der Belastungen aus dem Abwasser, schützen so die Gewässer und schaffen sogar neue Lebensräume. Der GNF hat solche Anlagen unter anderem in Kolumbien, Mexiko und Jordanien errichtet.

Mit dem Schutz von Mangrovenwäldern beschäftigt sich der GNF seit 2004, dem Tsunami-Jahr. Mangroven­wälder bilden im Übergangsbereich zwischen Land und Meer einzigartige Lebensräume mit einer äußerst hohen Artenvielfalt und verfügen als wichtiger Kohlenstoffspeicher über ein immens großes Klimaschutzpotenzial. Außerdem schützen sie die Bevölkerung vor den Folgen tropischer Stürme und Flutwellen. In vielen Projekten des GNF spielt außerdem der Artenschutz eine wichtige Rolle, z.B. für Elefanten in Asien und Afrika.

Auch um Wasserökosysteme in Deutschland kümmert sich der GNF: Mit der jährlichen Auszeichnung „Lebendiger See des Jahres″ stellt das Netzwerk Lebendige Seen Deutschland den einzigartigen Charakter von Seen in Deutschland heraus, würdigt das Engagement der lokalen Akteure, weist aber auch auf vorhandene Defizite im Seen- und Fließgewässerschutz hin. Das Team Deutschland-Achter ist dabei als engagierter Botschafter für gesunde heimische Gewässer stets an seiner Seite.

www.globalnature.org/Lebendige-Seen

Projekte des Global Nature Fund: Auszeichnung „Lebendiger See 2022“ am Dümmer See, Artenschutz für Elefanten in Afrika und Asien, Grünfilter in Jordanien und Schutz der Mangrovenwälder.
Fotos: Global Nature Fund

Schüler-Achter-Cup 

Der Schüler-Achter-Cup der Deutschen Ruderjugend wird seit 2013 unter der Schirmherrschaft des Deutschland-Achters und dank der Unterstützung durch die Wilo-Foundation ausgetragen. Seit einigen Jahren ist die Regatta im Rahmen des Bundesfinales von „Jugend trainiert für Olympia und Paralympics“ in Berlin-Grünau integriert und erfreut sich jährlich mit ca. 12-14 Booten einer großen Beliebtheit.

Mit dieser Nachwuchsleistungssportförderung sollen konkrete Projekte für die ersten drei Siegerboote umgesetzt werden. Zudem können alle Mannschaften dank der Förderung mit einem Fahrtkostenzuschuss unterstützt werden.

https://www.rudern.de/achter-cups

Im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia und Paralympics“ wird der 2013 ins Leben gerufene Schüler-Achter-Cup von der Deutschen Ruderjugend in Berlin-Grünau ausgetragen.
Fotos: Deutsche Ruderjugend

Termine

Präsentation Team Deutschland-Achter (Dortmund, 04. April 2024)
Weltcup in Varese (Italien, 12.-14. April 2024)
EM in Szeged (Ungarn, 25.-28. April 2024)
Qualifikationsregatta in Luzern (Schweiz 19.-21. Mai 2024)
Weltcup in Luzern (Schweiz, 24.-26. Mai 2024)

Weltcup in Poznan (Polen, 14.-16 Juni 2024)
Trainingslager in Völkermarkt (Österreich, 18. Juni - 3. Juli 2024)
Trainingslager in Ratzeburg (11.-20. Juli 2024)
Olympische Spiele in Paris (Frankreich, 27. Juli - 3. August 2024)
SH Netz Cup in Rendsburg (6.-8. September 2024)

Deutschland-Achter GmbH
An den Bootshäusern 9-11
44147 Dortmund

Telefon: 0231-985125-11
Telefax: 0231-985125-25
info@deutschlandachter.de