Ehrenkapitäne

des Deutschland-Achters
 

Dr. Jochen Opländer

Ehrenkapitän des aktuellen Deutschland-Achters ist Dr. Jochen Opländer. Der Ehrenvorsitzende des Aufsichtsrats der WILO SE ist ein großer Förderer des deutschen Rudersports mit Schwerpunkt Dortmund und enger Wegbegleiter des „Team Deutschland-Achter“. Bei der Siegesfeier nach dem Gewinn der olympischen Goldmedaille 2012 in London wurde er zum Ehrenkapitän des Deutschland-Achters ernannt. Jochen Opländer trifft die Mannschaft am Stützpunkt Dortmund zum regelmäßigen Austausch und ist auch Mentor/Berater bei beruflichen Angelegenheiten. Ebenso ist er in Trainingslagern und bei Regatten unser ständiger und treuer Unterstützer. 

 

 

Immer nah an der Mannschaft: Dr. Jochen Opländer beim Weltcup in Luzern.

Fotos: Detlev Seyb

Dr. Helmut Kohl

Dr. Helmut Kohl (* 3. April 1930 in Ludwigshafen am Rhein; † 16. Juni 2017 in Ludwigshafen am Rhein) war Ehrenkapitän des ersten gesamtdeutschen Achters (1992) nach der Wiedervereinigung. Der „Kanzler der Einheit“ taufte den Olympia-Achter, der in Barcelona Bronze gewann. Darüber hinaus lud er die Mannschaft mehrfach auch privat zu sich ein. Im Gegenzug ernannte ihn der Deutschland-Achter zu seinem Ehrenkapitän.

 

 

 

 

 

 

 

Bundeskanzler Helmut Kohl taufte den Olympia-Achter 1992.

Termine & ergebnisse

SH Netz Cup in Rendsburg:

Stadtwerke SH Ergo-Cup der internationalen Achter (500 Meter): 1. Polen 1:20,3 Min., 2. Deutschland-Achter 1:20,4, 3. Niederlande 1:21,8

Emil Frey Küstengarage Ruder-Sprint-Cup der Internationalen Achter (400 Meter), 1. Rennen: 1. Deutschland-Achter 1:01,52 Min., 2. Niederlande 1:02,32, 3. Polen 1:04,06; 2. Rennen: 1. Deutschland-Achter 1:05,65 Min., 2. Niederlande 1:06,82, 3. Polen 1:07,07

 

 

SH Netz Cup über 12,7 Kilometer: 1. Deutschland 21:12,4 Minuten, 2. Niederlande 21:52,1, 3. Polen 42:25,0.

Deutschland-Achter GmbH
An den Bootshäusern 9-11
44147 Dortmund

Telefon: 0231-985125-11
Telefax: 0231-985125-25
info@deutschlandachter.de