Nachwuchsförderer

am Ruderleistungszentrum Dortmund
 

WILO-Foundation

 

Ein treuer Freund und Förderer des Ruderleistungszentrums in Dortmund ist die Wilo-Foundation, die bis zum Jahresende 2015 Caspar Ludwig Opländer Stiftung hieß. Die Familienstiftung Wilo-Foundation ist Hauptanteilseignerin des Dortmunder Pumpen- und Pumpensystemherstellers WILO SE. Die Stifterfamilie Opländer – allen voran Dr. E. h. Jochen Opländer – ist seit Generationen mit dem Rudersport in Dortmund persönlich und aktiv verbunden und fühlt sich jungen Rudertalenten gegenüber verpflichtet. Deshalb setzt die Stiftung im Förderbereich Sport getreu ihres Mottos „empowering young people“ den Schwerpunkt auf die Unterstützung von jungen Ruderern, U23, in Dortmund. Besonders am Herzen liegt ihr dabei die bessere Vereinbarkeit von der Ausübung des Ruderspitzensports und einer guten Ausbildung der Sportler.

www.wilo-foundation.de

Termine

18. SH Netz Cup in Rendsburg:

Freitag, 21.9., 19.00-19.30 Uhr: Ergo-Cup im Rendsburger Kreishafen
Samstag, 22.9., 17.00-17.30 Uhr: Ruder-Sprint-Cup im Rendsburg Kreishafen (anschließend Autogrammstunde am Stand der Sporthilfe)
Sonntag, 23.9.: 12,7-Kilometer-Langstrecke von Breiholz nach Rendsburg

 

TV-Berichterstattung:

Sonntag, 23.9.: 14.00-15.15 Uhr NDR TV live; ab 18.00 Uhr: ARD Sportschau; 22.50 Uhr: NDR Sportclub

Deutschland-Achter GmbH
An den Bootshäusern 9-11
44147 Dortmund

Telefon: 0231-985125-11
Telefax: 0231-985125-25
info@deutschlandachter.de