Das Team Deutschland-Achter sagt Danke

Die Sportler bedanken sich mit einer Silberfeier im Dortmunder „U“ bei ihren Unterstützern. Rund 250 Gäste erlebten einen schönen, unterhaltsamen Abend.

Gut drei Monate nach dem Gewinn der olympischen Silbermedaille hat das Team Deutschland-Achter noch einmal Danke gesagt: Bei der Silberfeier im Dortmunder „U“ erhielten neben den Sportlern auch die Förderer, Sponsoren, Partner und das Team hinter dem Team von den rund 250 Gästen Applaus. Sie alle wurden von Maximilian Planer, der bei der Silberfeier den Moderator gab, einzeln auf die Bühne im „Dortmunder U“ gebeten und mit Präsenten bedacht.

Sonderapplaus für Jochen Opländer

Einen Sonderapplaus mit Standing Ovations gab es für Jochen Opländer, den Ehrenkapitän des Deutschland-Achters und Ehrenvorsitzenden des Aufsichtsrats der WILO SE, der in diesem Jahr seinen 90. Geburtstag gefeiert hat und auf der Silberfeier einige Worte – auch mit dem Blick in die Entwicklung des Ruderleistungszentrums und des RC Hansa Dortmund – an die Feiergäste richtete.

Beifall für sportliche Leistungen

Natürlich waren bei der Silberfeier auch die Olympischen Spiele ein zentrales Thema. Die Tokio-Mannschaft samt Ersatzsportlern und Bundestrainer Uwe Bender wurden mit tosendem Beifall angesichts des spektakulären Finalrennens noch einmal gefeiert. „Wir haben uns durchgekämpft, ich bin stolz auf die Mannschaft“, sagte Richard Schmidt auf der Bühne. Er bekam zum Ausklang seiner außergewöhnlichen Karriere, ebenso wie Malte Jakschik, Maximilian Planer, Felix Wimberger, Jakob Schneider und Steuermann Martin Sauer, noch ein eigenes Video gewidmet. Gewürdigt wurden auch all jene Ruderer, die im Olympia-Zyklus für das Team Deutschland-Achter gerudert haben und damit einen Teil zum großen Erfolg beigetragen haben. Eine Gedenkminute gab es für die im Olympiazyklus verstorbenen Maximilian Reinelt, Roland Baar und Kay Hoffmann.

Besondere Ehre für Ralf Holtmeyer

Seit 2018 zeichnet das Team Deutschland-Achter zum Jahresausklang eine besondere Persönlichkeit aus, die sich besondere Verdienste um den Deutschland-Achter erworben und einen außergewöhnlichen Einsatz geleistet hat. Nach Klaus Walkenhorst, dem langjährigen Leiter des Ruderleistungszentrums, Verbandsarzt Dr. Uli Kau und Bootsmeister Markus Schmitz bekam diesmal Holtmeyer den schwarz-rot-goldenen Deutschland-Achter-Blazer und eine Urkunde überreicht.

Ballett trifft Rudern

Abgerundet wurde der Abend von drei Auftritten. Das NRW Junior-Ballett hatte extra für die Silberfeier zwei Stücke zum Thema Rudern kreiert und hinterließ staunende Gesichter. Mandla Mndebele, Bariton-Sänger an der Dortmunder Oper, überzeugte mit seiner imposanten Stimme, die den ganzen Saal mit dem Song „You’ll never walk alone“ füllte. Beide Showacts wurden ermöglicht von der Wilo-Foundation, dem Nachwuchsförderer. Und auch die U23-Riege selbst sorgte mit einem witzigen Video, das einen lustigen Blick auf das Team Deutschland-Achter warf, für einen besonderen Unterhaltungspunkt und für so einige Lacher. Mit einem Buffet, Musik vom DJ, einigen Getränken und guten Unterhaltungen endete die Silberfeier schließlich in der späten Nacht.

Silbernes Lorbeerblatt

Am Montag nach der Silberfeier wurde die Crew des Deutschland-Achter selbst geehrt, mit Deutschlands höchster Auszeichnung für Sportler: dem Silbernen Lorbeerblatt. Vorgenommen wurde die Ehrung von Bundespräsident Frank Walter Steinmeier, der die deutschen Medaillengewinnerinnen und -gewinner der Olympischen und Paralympischen Sommerspiele in Tokio in Berlin empfing.

09.11.2021 | vom Felix Kannengießer

Impressionen von der Silberfeier des Team Deutschland-Achter.

Fotos: Detlev Seyb

 

Termine

Ergometer-Test in Dortmund (5 Kilometer, 22.12.2021)

Ergometer-Test in Dortmund (5 Kilometer, 29.01.2022)

 

 

 

Trainingslager in Lago Azul (Portugal, 31.01.-16.02.2022)

Trainingslager in Lago Azul (Portugal, 03.-19.03.2022)

Langstrecke und 2-Kilometer-Ergotest in Leipzig  (02./03.04.2022)

Deutsche Kleinbootmeisterschaften in Köln (22.-24.04.2022)

Deutschland-Achter GmbH
An den Bootshäusern 9-11
44147 Dortmund

Telefon: 0231-985125-11
Telefax: 0231-985125-25
info@deutschlandachter.de