Team Deutschland-Achter macht „entscheidende Schritte“

Im Trainingslager vor der EM läuft alles nach Plan. Nun geht es in die direkte Wettkampfvorbereitung für die Europameisterschaften.

Das Team Deutschland-Achter hat den nächsten Schritt gemacht: Im Trainingslager in Lago Azul haben die Athleten die guten Ruderbedingungen ausgenutzt und ordentlich Kilometer in den Booten absolviert. Außerdem ging es mit Blick auf die Europameisterschaften in Varese (9. bis 11. April) auch schon in die höheren Frequenzen.

„Wir hatten sehr gute Trainingsbedingungen und konnten unseren Plan zu 100 Prozent umsetzen. Wir sind ohne Ausfälle durchgekommen“, freut sich Bundestrainer Uwe Bender: „Wir haben viele Kilometer machen können und sind ein paar höhere Intensitäten gefahren. Die Sportler mussten vom Trainingsmodus in den Wettkampfmodus umschalten. Das war nach dieser langen Zeit auch nötig und ein entscheidender Schritt.“

„Sehr positiver Eindruck“

Die Sportler sind heiß auf die erste Regatta des Jahres, im Trainingslager war der Ehrgeiz zu spüren. Im Zweier, Vierer und Achter feilten die Athleten an der Form, in ersten kleinen Wettkämpfen ging es auch gegeneinander. Außerdem wurde im Kraftbereich gearbeitet, auf dem Rad konnten ebenfalls einige Ausfahrten unternommen werden. „Insgesamt war der Eindruck sehr positiv“, lobt Bender. Auch Vierer-Bundestrainer Tim Schönberg ist zufrieden: „Wir konnten die Schritte machen, die wir uns vorgenommen hatten. Nun freuen wir uns auf die Wettkämpfe.“

18.03.2021 | von Felix Kannengießer

Im Trainingslager machten die Sportler, hier Hannes Ocik und Jakob Schneider, einen guten Eindruck. Gerudert wurde im Zweier…

…im Vierer…

…und im Achter.

Termine

Olympische Ruder-Regatta in Tokio (Japan):

M8+, Vorlauf 1: 1. GER, 2. USA, 3. ROU, 4. AUS; Vorlauf 2: 1. NED, 2. NZL, 3. GBR
M8+, Hoffnungslauf: 1. NZL, 2. GBR, 3. USA, 4. AUS, 5. ROU
M8+ Finale: 1. NZL, 2. GER, 3. GBR, 4. USA, 5. NED, 6. AUS

 

 

27.-29.08.2021:
SH Netz Cup in Rendsburg

Deutschland-Achter GmbH
An den Bootshäusern 9-11
44147 Dortmund

Telefon: 0231-985125-11
Telefax: 0231-985125-25
info@deutschlandachter.de