Jakob Schneider: „Die größte Ehre“

In der Serie „Mein Olympia“ erzählen die Athleten aus dem Team Deutschland-Achter, welche Geschichten und Gefühle sie mit den Olympischen Spielen verbinden.

Die Olympischen Spiele in Tokio rücken immer näher. Nur noch wenige Tage ist es hin, bis in Japan die Ruderboote erstmals auf der Regattastrecke aufeinandertreffen. Wir haben die Sportler aus dem Team Deutschland-Achter gebeten, folgende Satzanfänge zu vollenden. Heute im achten Teil: Jakob Schneider.

Mit den Olympischen Spielen verbinde ich… die größte Ehre, die einem als Sportler zukommen kann.

Tokio 2021 bedeutet für mich… nicht die Olympischen Spiele, die ich mir erhofft hatte, aber hoffentlich trotzdem Spiele, auf die ich gerne zurückblicken werde.

Für Olympia habe ich in den letzten Monaten… und Jahren alles zurückgestellt.

Als ich das erste Mal Olympia geschaut habe…, das dürfte 2008 gewesen sein, die Geburtsstunde des Deutschland-Achter, so wie wir ihn heute kennen.

Außer Rudern gucke ich mir bei Olympia… diesmal in Tokio auf jeden Fall Klettern an, das ist neu im Programm und echt spannend.

Den spannendsten Olympia-Moment vor dem Fernseher… habe ich 2016 erlebt, als in Rio das Finale im Männer-Einer zwischen dem Neuseeländer Mahé Drysdale und dem Kroaten Damir Martin nur durch Zentimeter entschieden wurde.

Mein Olympia-Idol ist… der Norweger Olaf Tufte, der dieses Olympia mit 45 seine siebten Spiele bestreiten wird. Neben dem Rudern hat er sich eine große „Marke“ aufgebaut, mit Firma für Sportunterwäsche und großem Bauernhof. So lange an der Weltspitze zu rudern wie er, das möchte ich definitiv nicht, aber es ist toll, mit solchen Legenden auf dem Regattaplatz zu stehen.

Mein Ziel für Tokio 2021 ist es…, dass wir dort unser bestmögliches Rennen abliefern und damit hoffentlich vorne landen.

Bei Olympia freue ich mich besonders auf… die Rennen selbst. Alles andere ist ja leider noch etwas im Unklaren.

Nach den Olympischen Spielen werde ich… mich erstmal in meine Heimat begeben. Ich freue mich dann aber auch schon wieder auf den SH Netz Cup.

13.07.2021 | Interview: Felix Kannengießer

 

Termine

Olympische Ruder-Regatta in Tokio (Japan):

M8+, Vorlauf 1: 1. GER, 2. USA, 3. ROU, 4. AUS; Vorlauf 2: 1. NED, 2. NZL, 3. GBR
M8+, Hoffnungslauf: 1. NZL, 2. GBR, 3. USA, 4. AUS, 5. ROU
M8+ Finale: 1. NZL, 2. GER, 3. GBR, 4. USA, 5. NED, 6. AUS

 

 

27.-29.08.2021:
SH Netz Cup in Rendsburg

Deutschland-Achter GmbH
An den Bootshäusern 9-11
44147 Dortmund

Telefon: 0231-985125-11
Telefax: 0231-985125-25
info@deutschlandachter.de