Hannes Ocik

Deutschland-Achter

Zielstrebigkeit – das ist Hannes Ociks Geheimnis. 2005 bestritt er seine erste Regatta, ein Jahr später, im Alter von 15 Jahren, zog er von Schwerin ins Internat nach Rostock, um sein Ziel zu verwirklichen: ein erfolgreicher Ruderer zu werden.

Mittlerweile ist der Polizeimeister schon einige Schritte weiter und hat seinen Lebensmittelpunkt längst nach Dortmund verlegt. Als Schlagmann führte er das Paradeboot des Deutschen Ruderverbandes zu mehreren Europameister- und Weltmeistertiteln. Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro gewann er mit dem Deutschland-Achter die Silbermedaille. Nachdem er sich zwischenzeitlich als Skuller versuchte, ist er wieder zurück im Team Deutschland-Achter.

Steckbrief

Geburtsdatum und Ort:
08.06.1991 in Rostock

Größe:
1,91 m

Gewicht:
94 kg

Ruderseite:
backbord

Beruf:
Polizeiobermeister (Landespolizei Sportfördergruppe MV)

Wohnort:
Garching

Sprachkenntnisse:
Englisch, Französisch

Verein, in dem das Rudern erlernt wurde:
Schweriner Rudergesellschaft       

Aktueller Verein:
Schweriner Rudergesellschaft

Weg zum Rudern:
Bekannte

Aktive Sportarten neben dem Rudern:
Rennradfahren, Fußball, Schwimmen, Schlafen

E-Mail:
hannes.ocik@schwerinerrudergesellschaft.de

Links

„Jetzt kann ich aus dem Vollen schöpfen“
(Interview, 09.11.2022)

„In schwierigen Zeiten zusammenstehen“
(Interview, 15.02.2021)

Von Null auf Hundert
(Bericht, 04.04.2018)

Mein erstes Mal..
(Serie, 23.02.2018)

Hannes Ocik: Nie aufgeben ist sein Erfolgsrezept
(Porträt, 04.03.2016)

Hannes Ocik: Vom Bug zum Schlag „eine Herausforderung“
(Interview, 13.05.2015)

„Auf einer Wellenlänge“ – Ocik/Munski im Doppel-Interview
(Interview, 07.04.2015)

Hannes Ocik: Erster Einsatz in 2014 „quasi aus dem Nichts“
(Interview, 13.05.2014)

Hannes Ocik – mit 22 Jahren der Jüngste im Achter
(Porträt, 31.07.2013)

internationale Erfolge

2021: Olympische Spiele M8+ in Tokio, 2. Platz
2020: Europameister M8+ in Posen/Polen
2019: Weltmeister M8+ in Linz-Ottensheim/Österreich
2019: Europameister M8+ in Luzern/Schweiz
2018: Weltmeister M8+ in Plovdiv/Bulgarien

2018: Europameister M8+ in Glasgow/Großbritannien
2017: Weltmeister M8+ in Sarasota/USA
2017: Europameister M8+ in Racice/Tschechien
2016: Olympische Spiele M8+ in Rio de Janeiro, 2. Platz
2016: Europameister M8+ in Brandenburg
2015: Weltmeisterschaften M8+ in Frankreich, 2. Platz
2015: Europameister M8+ in Posen/Polen
2013: Weltmeisterschaften M8+ in Chungju/Südkorea, 2. Platz
2013: Europameister M8+ in Sevilla/Spanien
2012: U23-Weltmeisterschaften M2-, 3. Platz
2011: U23-Weltmeister M4-
2010: U23-Weltmeisterschaften M4+, 2. Platz
2009: Junioren-Weltmeister M8+

nationale Erfolge

2012: Deutscher U23-Meister, M2-
2012: Deutsche U23-Meisterschaften, M8+ 2. Platz
2011: Deutscher U23-Meister, M4-
2010: Deutscher U23-Meister, M4+
2010: Deutsche U23-Meisterschaften, M8+ 2. Platz
2009: Deutsche U19-Meisterschaften, M4+, 2. Platz
2008: Deutsche U19-Meisterschaften, M4-, 3. Platz
2007: Deutsche U19-Meisterschaften, M2x, 2. Platz
2015: Deutsche Kleinbootmeisterschaften M2-, 2. Platz
2016: Deutsche Kleinbootmeisterschaften M2-, 3. Platz
2019: Deutsche Kleinbootmeisterschaften M2-, 3. Platz

 

 

 

Ergebnisse und Termine

Qualifikationsregatta in Luzern (Schweiz):
Zweier ohne Steuermann:
Vorlauf: 1. GER, 2. DEN, 3. HKG, 4. IND -> Halbfinale (Mo., 9.54 Uhr): AUT, CZE, GER, LTU, HKG, IND; Finale: Di., 10.40 Uhr
Vierer ohne Steuermann: Vorlauf: 1. SUI, 2. GER, 3. UZB, 4. CHI, 5. INA -> Hoffnungslauf (Mo., 10.30 Uhr): CHI, GER, RSA, POL, Finale: Di., 10.59 Uhr
Live-Tracker (So.-Di.) und Livestream (Di., ab 10.00 Uhr)

Weltcup in Luzern (Schweiz, 24.-26. Mai 2024)
Weltcup in Poznan (Polen, 14.-16 Juni 2024)
Trainingslager in Völkermarkt
(Österreich, 18. Juni - 3. Juli 2024)
Trainingslager in Ratzeburg (11.-20. Juli 2024)
Olympische Spiele in Paris (Frankreich, 27. Juli - 3. August 2024)
SH Netz Cup in Rendsburg (6.-8. September 2024)

Deutschland-Achter GmbH
An den Bootshäusern 9-11
44147 Dortmund

Telefon: 0231-985125-11
Telefax: 0231-985125-25
info@deutschlandachter.de