maximilian korge

Deutschland-Achter

Als Sohn des ehemaligen U23-Weltmeisters Ralf Korge hat sich auch Maximilian Korge in seiner Ruderlaufbahn immer hohe Ziele gesteckt. Bei den Junioren und in der U23-Nationalmannschaft schaffte er es jeweils in den Achter. Das will er am liebsten irgendwann auch im A-Kader schaffen und damit seinem früheren, langjährigen Zweierpartner Johannes Weißenfeld folgen. Nachdem er bei Olympia 2016 in Rio de Janeiro im Vierer ohne Steuermann saß legte er eine Pause ein und ist seit 2019 im Team Deutschland-Achter zurück.

Steckbrief

Geburtsdatum und Ort:
12.10.1994 in Berlin

Größe:
1,92 m

Gewicht:
86 kg

Ruderseite:
backbord

Studium:
Bauingenieurswesen an der Ruhr-Universität Bochum

Wohnort:
Dortmund

Aktueller Verein:
Berliner RC

Weg zum Rudern:
Der Berliner Korge wurde als Sohn des ehemaligen U23-Weltmeisters Ralf quasi ins Boot hineingeboren.

Internationale Erfolge

2012: Junioren-Weltmeisterschaften 8+, 2. Platz
2013: U23-Weltmeisterschaften 8+, 6. Platz
2014: U23-Weltmeisterschaften 4-, 2. Platz
2015: Europameisterschaften 4- in Posen/Polen, 6. Platz
2015: Weltmeisterschaften 4- in Aiguebelette/Frankreich, 5. Platz
2016: Olympische Spiele 4- in Rio de Janeiro, 12. Platz

Termine

9.-11.10.2020: Europameisterschaften in Posen/Polen

16-18.10.2020: SH Netz Cup in Rendsburg

Deutschland-Achter GmbH
An den Bootshäusern 9-11
44147 Dortmund

Telefon: 0231-985125-11
Telefax: 0231-985125-25
info@deutschlandachter.de