Auftakt zur Wettkampfsaison in Hamburg

Achter, Vierer und Zweier treten beim internen DRV-Wettkampf an

Beim Ergometertest Ende Februar haben die Athleten vom Stützpunkt gezeigt, welche physischen Qualitäten in ihnen stecken, am Donnerstag und Freitag haben die Sportler nochmal die Gelegenheit, sich auf dem Wasser zu beweisen: Beim internen Wettkampf des Deutschen Ruderverbandes (DRV) in Hamburg-Allermöhe. Für die Riemen-Ruderer ist es gleichzeitig die letzte Möglichkeit, vor der Nominierung des Team Deutschland-Achter ihre Visitenkarten abzugeben.

In Hamburg kommen alle Teams des DRV zusammen, um die Regattastrecke in verschiedensten Rennen intensiv zu nutzen. Die Riemen-Ruderer werden im Achter, Vierer ohne Steuermann und im Zweier antreten. Beim Mittel- und Großboot sind Donnerstag Vergleiche über 500 sowie 2000 Meter angesetzt und am Freitag nochmal über 2000 Meter. Die Zweier werden in einem „best of three“ gegeneinander antreten, wobei die ersten zwei Aufeinandertreffen am Donnerstag geplant sind.

„Erfahrungen sammeln“

„Für uns ist das der Auftakt, um in die Strecken und in Rennsituationen reinzukommen. Wir wollen Erfahrungen sammeln und mit den Booten zielgerichtet weiterkommen. Dabei werden wir natürlich auch gucken, wie die Teams funktionieren und was zu diesem Zeitpunkt schon geht. Bei den Formationen ist noch nicht der Deckel drauf“, sagt Bundestrainerin Sabine Tschäge. Verkündet wird die Besetzung des Team Deutschland-Achter am 4. April.

Alle Mann an Bord

Für den Vergleich in Hamburg sind vom Stützpunkt Dortmund alle Mann an Bord, auch wenn es bis dahin ein paar Krankheitsfälle gab. Die Hamburger Lokalmatadore, Jannis Matzander und Max-Lennart Rosenfeld, mussten hingegen krankheitsbedingt absagen. Im Zweier werden sich die Dortmunder Duos Theis Hagemeister/Mark Hinrichs, Sönke Kruse/Julius Christ, Marc Kammann/Jannik Metzger und das Dresdner Duo Constantin Conrad und Simon Schubert messen.

19.03.2024 | von Felix Kannengießer

In Hamburg wird es im Achter, Vierer ohne Steuermann und Zweier rund gehen.

Termine

Trainingslager in Völkermarkt (Österreich, 18. Juni - 3. Juli 2024)
Einkleidung in Düsseldorf (05. Juli 2024)
Trainingslager in Ratzeburg (08.-20. Juli 2024)

Anreise zu den Olympischen Spielen in Paris (Frankreich, 23. Juli 2024)
Olympische Spiele in Paris
(Frankreich, 27. Juli - 3. August 2024)
SH Netz Cup in Rendsburg (6.-8. September 2024)

Deutschland-Achter GmbH
An den Bootshäusern 9-11
44147 Dortmund

Telefon: 0231-985125-11
Telefax: 0231-985125-25
info@deutschlandachter.de