Nächstes Trainingslager in Lago Azul

Die Zeit in Dortmund wurde gut genutzt, jetzt werden die Umfänge wieder gesteigert

Das Team Deutschland-Achter arbeitet unermüdlich weiter, um sich auf die bald anstehende Wettkampf-Saison vorzubereiten: Nach knapp zwei Wochen voller Tests am Stützpunkt in Dortmund ging es für die Sportler am Donnerstag wieder ins Trainingslager nach Lago Azul zurück. Bis zum 19. März wird unter der Sonne Portugals trainiert.

Nach dem ersten Trainingslager des Jahres in Lago Azul hat das Team Deutschland-Achter die Zeit am Stützpunkt in Dortmund gut genutzt. Im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie der Sporthochschule Köln wurden ein Rampentest, ein Stufentest und ein Wettkampftest über die olympische Distanz von 2.000 Metern durchgeführt. „Einige der Sportler haben ihre persönliche Bestleistung verbessert. Die Ergebnisse sehen erfreulich aus, es geht weiter in die richtige Richtung“, lobt Bundestrainer Uwe Bender.

Frisch und erholt

Ansonsten wurde am Stützpunkt in Dortmund zwischen den beiden intensiven Trainingslagern in Lago Azul auf Regeneration gesetzt. „Wegen der Tests konnten wir ohnehin nicht viel trainieren. Wir haben ein bisschen weniger gemacht, damit die Jungs erholt und frisch ins Trainingslager gehen“, so Bender.

Arbeit im Zweier

Mit frischen Kräften trainieren die Sportler nun in Portugal weiter, insgesamt 21 Athleten sind mitgereist, darunter auch wieder die Olympia-Silbermedaillen-Gewinner Olaf Roggensack und Torben Johannesen. In Lago Azul werden die Umfänge erhöht und auch Belastungen gefahren. Im Fokus steht das Training im Zweier. „Wir arbeiten auf Leipzig und die Kleinbootmeisterschaften hin, da wird die Leistung abgefragt“, sagt Bender. Die Kleinbootüberprüfung samt Ergotest in Leipzig findet am 2./3. April statt, die Kleinbootmeisterschaft in Krefeld vom 22. bis 24. April.

04.03.2022 | von Felix Kannengießer

Die Eindrücke aus dem ersten Trainingslager in Lago Azul.

Deutschland-Achter GmbH
An den Bootshäusern 9-11
44147 Dortmund

Telefon: 0231-985125-11
Telefax: 0231-985125-25
info@deutschlandachter.de