Lichtblicke im U23-Bereich

Vier Bestwerte auf dem Ergometer und ein paar Lichtblicke über die sechs Kilometer auf dem Wasser: Im U23-Bereich haben sich am Dortmunder Langstrecken-Wochenende auch einige Nachwuchsruderer ins Blickfeld gerudert.

Beim Ergo-Wettstreit über die 2.000-Meter-Distanz am Samstag knackte Benedict Eggeling zum ersten Mal die Sechs-Minuten-Marke. Bestwert fuhren auch Henning Köncke und Paul Dohrmann wie auch der erst 17 Jahre alte Julian Garth. Alle blieben unter 6:10 Minuten. „Sie sind alle top gefahren“, lobte U23-Bundestrainer Christian Viedt.

Schönherr/Eggeling fuhr als bester U23-Zweier auf Rang zehn

Schnellster Nachwuchs-Zweier bei der Langstrecke am Sonntag war das Duo Mattes Schönherr/Benedict Eggeling, das sich im Endklassement direkt hinter den neun Zweiern aus dem Olympia-Kader auf Rang zehn einreihte. Damit rehabilitierte sich Schönherr für seinen Ergo-Abbruch vom Vortag. Die Leistung schwankte auch stark bei John Heithoff und Richard Aurich, die einem schwachen Ergo Platz elf bei der Langstrecke folgen ließen. Die Hoffnung, dass sie eine gewisse Rolle im U23-Bereich spielen können, bestätigten Tom Tewes/Kaspar Virnekäs aus München. Die Dritten bei der Junioren-WM kamen als drittbester U23-Zweier auf den Gesamtrang zwölf. Nur knapp dahinter landeten Robin Goeritz/Julius Christ, die WM-Fünften im U23-Achter, Paul Dohrmann/Henning Köncke und Sönke Kruse/Henry Hopmann.

„Der Ergotest und die Langstrecke waren Zwischenüberprüfungen. Es liegt weiterhin noch viel Arbeit vor uns“, sagte Viedt, der den Sportlern zusammen mit Friedrich-Wilhelm Bücker gleich eine Einladung zum Lehrgangs-Wochenende aussprach. Von Freitag bis Sonntag treffen sich 29 U23-Sportler, darunter zwölf von außerhalb, wieder am Ruderleistungszentrum Dortmund, um gemeinsam im Vierer und Achter zu trainieren. 

04.12.2019 | von Carsten Oberhagemann

 

 

 

Die U23-Zweier bei der Langstrecke in Dortmund.

Die Trainer auf dem Fahrrad: Bundestrainer Christian Viedt und Friedrich-Wilhelm Bücker.

Bilder: Detlev Seyb und Maren Derlien

 

 

 

Termine

13.12.2019: Felix-Award in Düsseldorf

15.12.2019: Sportler des Jahres in Baden-Baden

28.12.2019 - 13.01.2020: Trainingslager in Sabaudia/Italien 

26.01.-02.02.2020: Trainingslager mit Überprüfungen im Zweier und Vierer in Montemor-o-Velho/Portugal

03.-13.02.2020: Trainingslager in Lago Azul/Portugal 

01.-16.03.2020: Trainingslager in Gavirate/Italien

Deutschland-Achter GmbH
An den Bootshäusern 9-11
44147 Dortmund

Telefon: 0231-985125-11
Telefax: 0231-985125-25
info@deutschlandachter.de