Abwechslungsreiches Trainingslager

Neben Rudern, Krafttraining und Gymnastik standen für die Ruderer in Völkermarkt auch Schwimmen, Bergwandern und Golfen auf dem Programm.

Tagsüber im Badesee plantschende Kinder, abends aus Lautsprechern schallende Schlagermusik oder ein gut besuchtes Grillfest auf der Wiese vor dem Hotel. Am Klopeiner See herrscht Urlaubsatmosphäre, doch davon lassen sich die Ruderer aus dem Team Deutschland-Achter während des Trainingslagers in Kärnten nicht groß ablenken. Sie ziehen ihr Trainingsprogramm im Hinblick auf die WM in Linz-Ottensheim voll durch.

Ein- bis zweimal pro Tag trainieren die 19 Athleten auf dem rund zehn Autominuten entfernten Völkermarkter Stausee in ihren Booten. Dazu geht es zum Krafttraining in den Kraftraum des Landesleistungszentrums, zur Gymnastik auf die Hotelwiese oder auf die Rennräder. Diese Ausfahrten in die Kärntener Bergwelt machen den Sportlern besonders viel Spaß, als Königsetappe gilt hierbei die 60-Kilometer-Tour über den Schaidasattel mit insgesamt 835 Höhenmetern. In der Orchidee wartet immer wieder die Belohnung, wenn Hotelier Hardy das üppige Büfett mit Leckerem aus der Region bestückt, gerade der beliebte Kaiserschmarrn sorgt für innere Freude bei den mittlerweile müden Sportlern.

Eine willkommene Abwechslung vom Trainingsalltag bot sich ihnen in der letzten Woche des Trainingslagers. Hauptsponsor Wilo hatte die Mannschaft samt Trainer- und Betreuerstab in den Golfclub eingeladen. Abschläge üben auf der Driving-Range und anschließendes Grillen auf der Klubterrasse – da kamen die Athleten samt Trainern und Betreuern mal auf andere Gedanken.

Hoch hinaus ging‘s am Tag darauf. Bei einer Wanderung von Bad Eisenkappel ging‘s teilweise steil hoch auf den Gipfel des Hochobir in 2.139 Metern Höhe. Die schnellsten brauchten gerade einmal gut drei Stunden für die knapp 15 Kilometer inklusive kurzem Abstieg zur Eisenkappler Hütte.

Überhaupt ist das Trainerteam um Bundestrainer Uwe Bender bemüht, Abwechslung ins Trainingsprogramm zu bringen, wenn es geboten erscheint. So schickten sie ihre Sportler auch mal ins Wasser statt aufs Wasser: Schwimmen im Klopeiner See statt Rudern auf dem Stausee. An diesem Nachmittag war es einfach zu heiß geworden.

01.08.2019 | Von Carsten Oberhagemannn

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gerudert wird in Kärnten auf dem Völkermarkter Stausee.

Fotos: Paul Hense

Hoch hinauf auf über 2.100 Meter ging’s bei der Bergwanderung auf den Hochobir.

Eine schöne Abwechslung bot auch das Golfen im Golfpark Klopeinersee-Südkärnten.

Termine

11.-26.11.2019: Trainingslager in Avis/Portugal

28.12.2019 - 13.01.2020: Ski-Trainingslager in St. Moritz/Schweiz 

Deutschland-Achter GmbH
An den Bootshäusern 9-11
44147 Dortmund

Telefon: 0231-985125-11
Telefax: 0231-985125-25
info@deutschlandachter.de