Sextett klopft bei der U23 an

Ruderer der Jahrgänge 2000/2001 konnten am letzten Wochenende den Dortmunder Stützpunkt kennenlernen und hinterließen einen bleibenden Eindruck.
 

Beim Trainings-Wochenende für die möglichen U23-Aufsteiger der Jahrgänge 2000/01 war es diesmal ungewohnt überschaubar. Nur vier Ruderer und zwei Steuerleute folgten der Einladung nach Dortmund, 15 waren angedacht. „Leider sind durch Krankheiten, Trainingslager und Regatten einige Absagen zustande gekommen. Ich habe mich schon erschrocken, sonst ist es immer voll. Aber diejenigen, die da waren, konnten sich gut präsentieren“, sagt U23-Trainer Peter Thiede.

Die Ruderer Richard Aurich, William Strulick (beide: SC DHfK Leipzig), Julius Christ und Robin Göritz (beide: RTHC Leverkusen) sowie die Steuerleute Till Martini (Olympischer Ruder-Club Rostock) und Florian Koch (Donau-Ruder-Club Ingolstadt) ergriffen die Chance, den Dortmunder Stützpunkt näher kennenzulernen und ihre Visitenkarten zu hinterlassen. Außerdem nutzte Floyd Benedikter, der sich jüngst schon einen Platz in der U23-Trainingsgruppe gesichert hatte, das Angebot für den Lehrgang.

Mit Verstärkung der Dortmunder U23-Trainingsgruppe konnten mehrere Achter aufs Wasser gehen, so dass sich die potentiellen Neuzugänge im Großboot zeigen konnten. Trainer Thiede zeigte sich am Ende zufrieden: „Alle haben einen sehr guten ersten Eindruck hinterlassen und ihre Sache gut gemacht. Sie konnten hier durchaus anklopfen.“

02.11.2018 | von Felix Kannengießer

Unterwegs auf dem Dortmund-Ems-Kanal: Der U23-Achter mit einigen Neulingen an Bord.

Fotos: Peter Thiede

Termine & Nominierungen

Samstag, 17.11.2018: BaselHead in Basel/Schweiz

Samstag/Sonntag, 1./2.12.2018: Ergotest und Langstrecke in Dortmund

 

 

Felix-Award: Online-Abstimmung zur Sportlerwahl NRW 2018 (nominiert: Deutschland-Achter)
nrw-sportlerdesjahres.de

Hamburgs Sportler des Jahres: Online-Abstimmung (nominiert: Torben Johannesen)
Hamburger Abendblatt 

Deutschland-Achter GmbH
An den Bootshäusern 9-11
44147 Dortmund

Telefon: 0231-985125-11
Telefax: 0231-985125-25
info@deutschlandachter.de