Sieben deutsche Achter-Recken weltweit unter den Top 10

Richard Schmidt führt die jetzt vom Weltruderverband FISA veröffentliche Rangliste der weltbesten Ruderer an. Sechs weitere Athleten aus dem Deutschland-Achter sind unter den Top 10.

 

Erfolg hinterlässt Spuren. Die jetzt vom Weltruderverband FISA veröffentliche Rangliste der weltbesten Ruderer macht dies deutlich: Sieben Athleten aus dem Deutschland-Achter sind unter den Top 10. Angeführt werden sie von Urgestein Richard Schmidt, der Platz eins im Ranking vor Hannes Ocik und Malte Jakschik einnimmt. „Das ist eine coole Sache. Ich war sehr überrascht, aber ich hab mich natürlich sehr darüber gefreut“, sagte der 31-jährige Schmidt.

Mit Maximilian Planer, Felix Wimberger (beide Platz acht), Torben Johannesen und Johannes Weißenfeld (beide Platz zehn) haben es vier weitere Achter-Recken in Top 10 geschafft, die das deutsche Paradeboot in den vergangenen beiden Jahren zum WM-Titel führten und im Juni 2017 eine neue Weltbestzeit (5:18,68 Minuten beim Weltcup in Posen) aufstellten.

„Unser großes Ziel ist Tokio“

Die Anzahl an Weltcupsiegen, die Gesamtpunktzahl, die Länge der internationalen Karriere sowie das Abschneiden bei den Olympischen Spielen in Rio waren weitere Kriterien für das glänzende Abschneiden der Spitzenruderer. Ebenfalls unter den Top 10: die Sinkovic-Brüder Valent und Martin aus Kroatien, Alexander Hill (Australien) und Paul O’Donovan (Irland). Steuerleute wurden übrigens nicht berücksichtigt. „So schön, diese Platzierungen auch sind, das ist eine Momentaufnahme. Unser großes Ziel ist Tokio. Das heißt: weitermachen“, erklärte Schmidt abschließend.

21.10.2018 | von Carsten Oberhagemann

Der letzte große Erfolg: WM-Sieg im bulgarischen Plovdiv.

Fotos: Detlev Seyb

Termine

Europameisterschaften in Varese (Italien):

Freitag, 09.04.2021:
12.05 Uhr: Vorlauf Vierer ohne Steuermann: 1. NED, 2. LTU, 3. BLR, 4. GER, 5. UKR -> Hoffnungslauf
13.55 Uhr: Bahnverteilungsrennen Achter: 1. GBR, 2. ROU, 3. NED, 4. GER, 5. ITA
15.55 Uhr: Hoffnungslauf Vierer ohne Steuermann: 1. FRA, 2. UKR, 3. CRO, 4. GER

Sonntag, 11.04.2021:
15.36 Uhr: Finale Achter: GER, ROU, GBR, NED, ITA

Live-Tracker (alle Tage) und Livestream (Finalläufe am Sonntag): worldrowing.com

Geplante TV-Beiträge: ZDF (Sonntag ab 17.10 Uhr in der SportReportage) und ARD (Sonntag ab 18.30 Uhr in der Sportschau)

 

30.04.-02.05.2021:
Weltcup in Zagreb (Kroatien)

15.-17.05.2021:
Olympia-Qualifikation in Luzern (Schweiz, Vierer ohne Steuermann)

21.-23.05.2021:
Weltcup in Luzern (Schweiz)

04.-06.06.2021:
Weltcup in Sabaudia (Italien)

08.-24.06.2021:
Trainingslager in Völkermarkt (Österreich)

30.06.-16.07.2021:
Trainingslager in Kinosaki (Japan)

23.-30.07.2021:
Olympische Ruder-Regatta in Tokio (Japan)

27.-29.08.2021:
SH Netz Cup in Rendsburg

Deutschland-Achter GmbH
An den Bootshäusern 9-11
44147 Dortmund

Telefon: 0231-985125-11
Telefax: 0231-985125-25
info@deutschlandachter.de