Gipfeltour in Österreichs Bergen

Gipfeltour auf den Hochobir: Wie in den Vorjahren hat das Team Deutschland-Achter im WM-Trainingslager im österreichischen Kärnten einen Wandertag eingelegt.
 

Um 8:30 Uhr ging es los im Tal bei den Wildensteiner Wasserfällen. Ziel des Tages war das Gipfelkreuz in 2.139 m Höhe. Der Weg führte die Ruderer über Schotterwege, steile Waldpassagen, einen schmalen Grat und eine Weidewiese hinauf auf den Berg. Zum Teil versteckte Hinweiseschilder und umgekippte Baumstämme, die es zu überqueren galt, machten die Tour zu einem kleinen Abenteuer. Bei Insgesamt 1.600 Höhenmetern schnellte der Puls der Sportler hoch. Aber der Blick auf die Kärntener Bergwelt und Seenlandschaft – mit dem Ruderrevier der Drau und des Völkermarkter Stausees – entschädigte für die Anstrengungen des Vormittags.

 

„Das war mal eine schöne Abwechslung, aber auch ganz schön anstrengend. Mal sehen, wie ich die ungewohnte Belastung morgen noch spüre“, sagte Jakob Schneider nach der rund dreieinhalb stündigen Wanderung.

Bogenschießen zum Abschluss

Zum Abschluss ging es nach einer zünftigen Mittagsjause auf der Eisenkappeler Hütte noch zum Bogenschießen. Hier war Treffsicherheit gefragt – und manchmal schoss ein Pfeil auch in gelbe Zehn mittig auf der Scheibe. Mit einem Sprung in den Klopeiner See endete schließlich der außergewöhnliche  Sonntag im Trainingslager. Morgen geht‘s für die nächsten vier Tage wieder in die Ruderboote. 

 

19.08.2018 | von Carsten Oberhagemann

 

Das Team Deutschland-Achter unterwegs in der Kärntener Bergwelt. Mit dabei waren auch Kay Hoffmann und Esther Thiry von Hauptsponsor Wilo.

Hoch hinaus, hungrig und treffsicher: Auf dem Gipfel (Martin Sauer, Hannes Ocik und Carsten Oberhagemann), bei der Mittagsjause (Malte Jakschik und Johannes Weißenfeld) und beim Bogenschießen.

Termine

01.10.2019: Trainingsauftakt in Dortmund

11.-26.11.2019: Trainingslager in Avis/Portugal
28.12.2019 - 13.01.2020: Ski-Trainingslager in St. Moritz/Schweiz 

Deutschland-Achter GmbH
An den Bootshäusern 9-11
44147 Dortmund

Telefon: 0231-985125-11
Telefax: 0231-985125-25
info@deutschlandachter.de