"Wir haben alle einen Schritt nach vorne gemacht"

Drei Fragen an... Felix Wimberger
 

Gerade noch haben die Ruderer vom Team Deutschland-Achter auf dem Lago di Sabaudia ihre Trainingseinheiten absolviert, jetzt sind sie wieder rund um den Dortmund-Ems-Kanal aktiv. Da mussten sich Felix Wimberger und seine Ruderkollegen erst einmal umstellen. Wie das Trainingslager gelaufen ist und wie es jetzt weitergeht, verrät der 25-Jährige im Interview. Drei Fragen an… Felix Wimberger

Wie ist das Trainingslager in Sabaudia gelaufen?

Felix Wimberger: Aus meiner Sicht sehr gut, wir haben gut gearbeitet. Wichtig war auch, dass ich gesund geblieben bin. Anfangs war es ziemlich kalt, teils sogar eisig. Und Fahrradfahren bei knapp über null Grad macht auch nicht gerade Spaß. Aber nach der ersten Woche wurden die Bedingungen besser. Ich kenne das ja. Seitdem ich 17 Jahre alt bin, fahre ich jedes Jahr mit nach Sabaudia. Ich kenne da schon jeden Baum und jeden Strauch am Ufer.

Wo habt ihr euch besonders weiterentwickelt?

Felix Wimberger: Ich denke, technisch haben wir alle nochmal einen Schritt nach vorne gemacht, sind stabiler geworden. Auch im physischen Bereich, von der Ausdauer her, haben wir uns gesteigert. Insgesamt haben wir eine gute Grundlage für das nächste Trainingslager in Sevilla geschaffen. Man merkt, dass wir jetzt in der Olympia-Vorbereitung sind, es war schon deutlich umfangreicher und intensiver. Was wir sonst an einem Tag schaffen, dafür haben wir in Sabaudia einen halben gebraucht.

Was steht jetzt an?

Felix Wimberger: Nach dem Trainingslager haben wir die Belastung ein wenig reduziert, dann gibt es wieder einen intensiveren zweiwöchigen Block. Das ist schon eine Umstellung, auch vom Wetter, in Sabaudia waren es ja meistens um die 15 Grad. Ende Februar findet das Trainingslager in Sevilla in Spanien statt. Bis dahin muss ich unbedingt gesund bleiben. Diese Jahreszeit ist echt ätzend.

27.01.15 I Interview: Felix Kannengießer

Felix Wimberger im Trainingslager in Sabaudia.

Termine

01.10.2019: Trainingsauftakt in Dortmund

11.-26.11.2019: Trainingslager in Avis/Portugal
28.12.2019 - 13.01.2020: Ski-Trainingslager in St. Moritz/Schweiz 

Deutschland-Achter GmbH
An den Bootshäusern 9-11
44147 Dortmund

Telefon: 0231-985125-11
Telefax: 0231-985125-25
info@deutschlandachter.de