Paul schröter

Team Deutschland-Achter

Eigentlich wurde das Rudern Paul Schröter in die Wiege gelegt, denn seine Mutter Martina war eine erfolgreiche Olympia-Ruderin. Der gebürtige Weimarer fand aber zunächst in der Leichtathletik sein Glück, bevor er 2008 ins Boot umstieg. Nach Silber bei der WM 2013 im Zweier mit Steuermann warf ihn erst eine Verletzung, dann eine schlimme Allergie zurück. Beides hat er in den Griff bekommen. Umso stärker ist er in der Saison 2017/18 wiedergekehrt und hat mit Bronze bei den Kleinbootmeisterschaften gleich mal Ambitionen angemeldet. In dieser Saison will er erneut angreifen.

Steckbrief

Geburtsdatum und Ort:
01.12.1990 in Weimar

Größe:
1,96 m

Gewicht:
97 kg

Ruderseite:
steuerbord

Beruf:
Polizeimeisteranwärter der Bundespolizei

Wohnort:
Velbert

Verein, in dem das Rudern erlernt wurde:
Potsdamer Rudergesellschaft

Aktueller Verein:
Ruderklub am Wannsee

Weg zum Rudern:
„Ich habe Leichtathletik gemacht. Als ich mich dann verletzt hatte und keine Wettkämpfe mitmachen konnte, habe ich Rudern ausprobiert. Dabei bin ich dann auch geblieben.“ 

Erfolge

2018: Europameisterschaften in Glasgow/Großbritannien 2-, 8. Platz
2018: Deutsche Kleinbootmeisterschaften 2-, 3. Platz
2013: Weltmeisterschaften in Chungju/Südkorea 2+, 2. Platz

 

 

 

 

 

 

 

Termine

Präsentation Team Deutschland-Achter (Dortmund, 04. April 2024)
Weltcup in Varese (Italien, 12.-14. April 2024)
EM in Szeged (Ungarn, 25.-28. April 2024)
Qualifikationsregatta in Luzern (Schweiz 19.-21. Mai 2024)
Weltcup in Luzern (Schweiz, 24.-26. Mai 2024)

Weltcup in Poznan (Polen, 14.-16 Juni 2024)
Trainingslager in Völkermarkt (Österreich, 18. Juni - 3. Juli 2024)
Trainingslager in Ratzeburg (11.-20. Juli 2024)
Olympische Spiele in Paris (Frankreich, 27. Juli - 3. August 2024)
SH Netz Cup in Rendsburg (6.-8. September 2024)

Deutschland-Achter GmbH
An den Bootshäusern 9-11
44147 Dortmund

Telefon: 0231-985125-11
Telefax: 0231-985125-25
info@deutschlandachter.de