Fünf U23-Sportler setzen neue Bestzeiten auf dem Ergo

Die U23-Ruderer aus der Dortmunder Trainingsgruppe haben sich beim DRV-Leistungstest gezeigt.

Beim DRV-Leistungstest am vergangenen Wochenende haben auch die Ruderer aus dem U23-Bereich ihre Visitenkarten abgegeben. Die Trainingsgruppe vom Dortmunder Stützpunkt wusste insbesondere auf dem Ergometer zu überzeugen, bei der 6.000-Meter Langstrecke gab es Licht und Schatten.

Am Samstag stand für die Ruderer aus dem U23-Bereich zunächst der Ergometertest an. Dabei gelang es fünf Sportlern, ihren Bestwert zu knacken: Ole Bartenbach, Kaspar Virnekaes, Simon Holtmeyer, Sven Achterfeld und Lennart van Beem, der die größte Steigerung vorweisen konnte, zogen so schnell wie noch nie an der Maschine. Die insgesamt beste Zeit legte Noah Anger hin. „Mit dem Ergotest bin ich insgesamt zufrieden. Wir hatten viele ganz gute Werte dabei und keiner ist wirklich unter den Erwartungen geblieben“, lobte U23-Bundestrainer Christian Viedt.

Einige Umbesetzungen

Bei der Langstrecke am Sonntag musste das Trainerteam im Vorhinein einige Boote wegen Krankheitsfällen umbesetzen. Von den acht geplanten Duos aus der Dortmunder Trainingsgruppe starteten am Ende nur drei. Drei andere Zweier wurden kurzfristig zusammengestellt und hatten so gut wie keine gemeinsame Vorbereitungszeit. „Leider haben wir nicht alle Zweier an den Start bekommen, wie wir es wollten, und mussten noch ganz schön viel umbesetzen“, beschreibt Viedt.

Mit Sven Achterfeld / Hannes Post (Platz 13) sowie Justus Beckmann / Florian Unold (Platz 18) gab es aus Sicht des U23-Bundestrainers zwei positive Überraschungen aus dem Kreis der Dortmunder Trainingsgruppe. „Die beiden Duos wurden frisch zusammengesetzt und haben es gut gemacht“, fand Viedt: „Insgesamt sind wir allerdings nicht zu 100 Prozent zufrieden, in der Zweierleistung gibt es noch mehr Potenzial, da konnten wir die Vorleistungen nicht bei jedem Boot bestätigen. Dennoch gilt es, sowohl beim Ergo als auch bei der Langstrecke, die Ergebnisse nicht überzubewerten. Das war für uns im U23-Bereich der Eingangstest und noch kein Maßstab für die Saison. Wir haben eine gute Grundlage, um in den kommenden Monaten das Training anzugehen.“

29.11.2022 | von Felix Kannengießer

 

Eindrücke vom DRV-Leistungstest.

Fotos: Detlev Seyb

 

Termine

Trainingslager in Lago Azul (Portugal, 03.-17.01.2023)

Trainingslager in Lago Azul (Portugal, 31.01.-15.02.2023)

Langstrecke in Leipzig und 2.000-Meter-Ergometer-Test (01./02.04.2023)

Deutsche Kleinbootmeisterschaften in Brandenburg (14.-16.04.2023)

Internationale Wedau-Regatta in Duisburg (13./14.05.2023)

Europameisterschaften in Bled (Slowenien, 26.-28.05.2023)

Weltcup in Varese (Italien, 16.-18.06.2023)

Weltcup in Luzern (Schweiz, 07.-09.07.2023)

Trainingslager in Völkermarkt (Österreich, 21.07.-06.08.2023)

Trainingslager in Ratzeburg (16.-26.08.2023)

Weltmeisterschaften in Belgrad (Serbien, 03.-10.09.2023)

SH Netz Cup in Rendsburg (15.-17.09.2023)

Deutschland-Achter GmbH
An den Bootshäusern 9-11
44147 Dortmund

Telefon: 0231-985125-11
Telefax: 0231-985125-25
info@deutschlandachter.de