Team Deutschland-Achter nimmt Fahrt auf

Die ersten Athleten trainieren schon wieder am Stützpunkt Dortmund. Kommende Woche ist das Team komplett

Die neue Saison läuft Schritt für Schritt an. Ein Teil des Team Deutschland-Achter hat das Training bereits wieder aufgenommen, am Stützpunkt in Dortmund herrscht von Tag zu Tag mehr Betrieb. „Die Jungs trainieren schon fleißig und sind hochmotiviert“, sagt Peter Thiede, der zurzeit das Training am Stützpunkt leitet, während der Bundestrainer wie die meisten WM-Fahrer noch ein paar Tage im verdienten Urlaub weilt.

Es füllt sich auf dem Dortmund-Ems-Kanal: Alle Ruderer aus dem Team Deutschland-Achter, die nicht bei der WM waren, trainieren schon eine ganze Weile wieder. Auch die U23-Aufsteiger sind bereits dazugestoßen. Die WM-Fahrer, die nicht den Saisonabschluss in Rendsburg gefahren sind, steigen in dieser Woche nach und nach ebenfalls ins Training ein. Und ab dem kommenden Montag ist das Team dann auch komplett.

„Wegen der verschiedenen Startzeiten ist die Intensität des Trainings bei den Sportlern zu Beginn etwas unterschiedlich. Alle, die bei der WM waren oder gerade von Corona genesen sind, müssen erst einmal wieder reinkommen. Wer nicht dabei war und nun in eines der Boote will, kann sich zeigen. Leistung müssen alle bringen“, fasst Bender zusammen.

Mitte der Woche waren es zwölf Athleten, die bereits wieder im Ruderboot unterwegs waren. Der Schwerpunkt liegt bei allen noch auf den Grundlagen, auf Kraft und Ausdauer. Dafür stehen neben den Fahrten im Ruderboot auch Rad- und Krafteinheiten an. Am 29. Oktober ist es dann schon Zeit für die erste Leistungsüberprüfung, wenn es für die Aufsteiger und Nicht-WM-Teilnehmer über 2.000 Meter beim Ergometertest geht.

21.10.2022 | von Felix Kannengießer

Auf dem Dortmund-Ems-Kanal wird schon wieder fleißig trainiert.

Termine

Trainingslager in Lago Azul (Portugal, 03.-17.01.2023)

Trainingslager in Lago Azul (Portugal, 31.01.-15.02.2023)

Langstrecke in Leipzig und 2.000-Meter-Ergometer-Test (01./02.04.2023)

Deutsche Kleinbootmeisterschaften in Brandenburg (14.-16.04.2023)

Internationale Wedau-Regatta in Duisburg (13./14.05.2023)

Europameisterschaften in Bled (Slowenien, 26.-28.05.2023)

Weltcup in Varese (Italien, 16.-18.06.2023)

Weltcup in Luzern (Schweiz, 07.-09.07.2023)

Trainingslager in Völkermarkt (Österreich, 21.07.-06.08.2023)

Trainingslager in Ratzeburg (16.-26.08.2023)

Weltmeisterschaften in Belgrad (Serbien, 03.-10.09.2023)

SH Netz Cup in Rendsburg (15.-17.09.2023)

Deutschland-Achter GmbH
An den Bootshäusern 9-11
44147 Dortmund

Telefon: 0231-985125-11
Telefax: 0231-985125-25
info@deutschlandachter.de