Botschafter für die Umweltinitiative „Lebendige Seen“

Team Deutschland-Achter und Wilo-Foundation unterstützen gemeinsam das Umweltprojekt des gemeinnützigen Global Nature Funds. Die Holsteinische Seenplatte wurde als „Lebendiger See des Jahres 2020“ ausgezeichnet.

Das Team Deutschland-Achter unterstützt ab diesem Jahr die internationale Umweltstiftung Global Nature Fund (GNF) und das Netzwerk Lebendige Seen Deutschland als Botschafter. Am heutigen Weltwassertag haben die Organisationen die Holsteinische Seenplatte mit ihren über 200 Gewässern rund um Plön als „Lebendiger See des Jahres 2020″ ausgezeichnet.

Der Rudersport ist auf den Lebensraum Wasser angewiesen. Eine gute Qualität der Gewässer und ihrer Ökosysteme sind auch für Ruderer wichtig. So lag es nahe, dass sich Team Deutschland-Achter als Botschafter für die bewährte Umweltinitiative „Lebendige Seen Deutschland“ und das Engagement des Global Nature Fund und seiner Partner für die Seenlandschaft der Holsteinischen Schweiz stark macht. Die Initiative dazu ging von der Wilo-Foundation, dem langjährigen Nachwuchs-Förderer des Team Deutschland-Achter, aus.

„Wir sitzen in einem Boot“

Die Stiftung fördert das Projekt „Lebendiger See des Jahres“ in diesem Jahr neu und hat ihre Unterstützung bereits bis zum Jahr 2024 zugesagt. Vorstandsmitglied Evi Hoch erläutert das Engagement: „Wir freuen uns sehr, dass wir bei diesem wichtigen Umweltthema mit dem Team Deutschland-Achter in einem Boot sitzen und dadurch das Anliegen des Seennetzwerks zusätzliche Aufmerksamkeit erfährt. Bei unserer Förderentscheidung für das Netzwerk „Lebendige Seen Deutschland“ überzeugte uns vor allem der nachhaltige Ansatz. Wir unterstützen hier eine langjährige Kooperation von besonders engagierten und fachkompetenten Menschen, die vorbildliche Ideen zum Umwelt- und Gewässerschutz entwickeln. Dabei schauen sie auf konkrete Ökosysteme, haben aber stets auch das große Ganze einer lebendigen und lebenswerten Natur im Blick.“

Mit ihrer Auszeichnung „Lebendiger See des Jahres 2020″ möchten der Global Nature Fund und das Netzwerk Lebendige Seen Deutschland den einzigartigen Charakter der Holsteinischen Schweiz herausstellen und das Engagement aller Akteure, die sich im Seen- und Fließgewässerschutz engagieren, würdigen. So werden seit rund 30 Jahren wöchentlich in der Vegetationsperiode die Sichttiefe an 35 Gewässern erfasst und Wasserproben an insgesamt 46 Messstellen entnommen und ausgewertet. Damit ist es möglich, die Entwicklung der Gewässer zu verfolgen und auf Bedrohungen für das beliebte Naherholungsgebiet aufmerksam zu machen.

22.03.2020

 

Die Stadt Plön ist von ausgedehnten Seeflächen umgeben.

Bild: Hanna Kirschnick-Schmidt

Hintergrund

Die Wilo-Foundation ist eine Dortmunder Familienstiftung, die mehrheitlich die Anteile an der internationalen Wilo-Gruppe hält. Ihr gesellschaftliches Engagement gilt der Wissenschaft, Bildung & Soziales, Kultur und Sport. Seit ihrer Errichtung im Jahr 2011 unterstützt sie u.a. den U23-Nachwuchs des Team Deutschland-Achter in Dortmund.

Termine

9.-11.10.2020: Europameisterschaften in Posen/Polen

16-18.10.2020: SH Netz Cup in Rendsburg

Deutschland-Achter GmbH
An den Bootshäusern 9-11
44147 Dortmund

Telefon: 0231-985125-11
Telefax: 0231-985125-25
info@deutschlandachter.de