Deutschland-Achter als „Male Crew of the Year“ ausgezeichnet

Noch nie zuvor wurde einer deutschen Mannschaft diese Ehrung zuteil
 

Der Deutschland-Achter wird heute Abend vom Ruder-Weltverband FISA in London mit dem World Rowing Award „Male Crew of the Year“ ausgezeichnet. Noch nie zuvor wurde einer deutschen Mannschaft diese Ehrung zuteil. Die Gewinner wurden bereits heute Nachmittag von der FISA bekanntgegeben. 

„Das ist eine großartige Würdigung unserer erfolgreichen Saison und eine tolle Anerkennung unserer Leistungen“, sagte Schlagmann Hannes Ocik stellvertretend für sein Team, das zusammen mit Bundestrainer Uwe Bender nach London gereist war, um die Auszeichnung heute Abend entgegenzunehmen. Als bislang einzige deutsche Ruderin hatte Katrin Rutschow-Stomporowski 2004 einen solchen FISA-Award erhalten.

Die Mannschaft des deutschen Ruder-Flaggschiffs errang in einer ungeschlagenen Saison unter anderen die Titel bei den Weltmeisterschaften in Sarasota/USA und den Europameisterschaften in Racice/Tschechien, gewann den Gesamt-Weltcup und stellte in 5:18,68 Minuten eine neue Weltbestzeit über die olympischen 2.000-Meter-Distanz auf. So schnell war noch kein anderes Ruderboot über diese Streckenlänge.

08.12.17 I von Carsten Oberhagemann

„Male Crew of the Year“: der Deutschland-Achter.

Termine

10.-26.11.2019: Trainingslager in Avis/Portugal

28.12.2019 - 13.01.2020: Ski-Trainingslager in St. Moritz/Schweiz 

28.01.-13.02.2020: Trainingslager in Lago Azul/Portugal 

01.-16.03.2020: Trainingslager in Gavirate/Italien

Deutschland-Achter GmbH
An den Bootshäusern 9-11
44147 Dortmund

Telefon: 0231-985125-11
Telefax: 0231-985125-25
info@deutschlandachter.de